Reduzieren Sie ihren Aufwand deutlich und sparen Sie Zeit! Nützliche Tipps und Hinweise!

Die herrausragendsten Teile eines Bindemittels Beton und seine Geschichte



In den sich anschließenden Zeilen soll es um Beton gehen. Von Beton hat ja bestimmt der Leser schon einmal das eine oder andere gehört. Beton ist ein Gemisch von Zement und Gesteinskörnung. Unter letzterem bezeichnet man of als Sand . Oft sind im Beton genauso zusätzliche Stoffe bzw. zusätzliche Mittel drin.

In vielen Fällen wird es wie bindendes Mittel benutzt, aus diesem Grund um zusätzliche Inhaltsstoffe miteinander zu verbinden. Wegen dezidierter Faktoren dauert es doch lange Zeit, bis uadäquate Haltbarkeit erzielt wird. Es gibt aber Regelungen, nachdem denen ausgedacht wird, dass spätestens nach 28 Tagen ausreichende Festigkeit erreicht wird.

Dieses Baumaterial hat ein paar wissenswerte Eigenschaften. Dazu gehöre in dieser Kategorie insbesondere die das Zusammenziehen: Im feuchten Aggregatszustand nimmt Beton deutlich mehr Raum ein, als im nicht. Einen solchen Veränderung erklärt man nachrangig als "Schwinden".

Dasjenige Bindemittel Beton gibt es in diesem Fall nicht erst seither dem Jahr 2009. Schon vor 10000 Jahren wurde es in derartiger Beschaffenheit erstellt. Es wurde auch in der heutigen Türkei, allerdings dann auch von den Römern weiterhin beim Bau von Pyramiden in der Region verwendet. Überzeugende Bauwerke wie z.B. das Pantheon der Hauptstadt sind in ihren wichtigsten Bestandteilen aus Beton-vergleichbaren Baustoffen.

Wo man im Jahr 2009 hin blickt, wird Beton benutzt - es hat sich mittlerweile als Erst Klasse- herausragendes Material etabliert. Ob das auf der Straße das die Pflastersteine sind oder Ihre Balkonplatten - ohne jenes Mittel läuft jetzt aber nichts mehr. Zuallererst beim Schornstein spielt es eine herausragende Rolle, bedenken Sie den Einsatz beim Schornstein, Fertiggaragen oder ebenfalls bei solchen Betongaragen.

Wer möchte sich heute denn noch seine Hütte mit Lehm bauen, wo der Nutzen des Materials Beton mühelos nicht von jener Hand zu weisen sind? Beton ist sogar an Orte vorgedrungen, wo man ihn sich gar nicht vorstellen kann. Es gibt obendrauf sogenannte Schiffe, deren Schiffsbauch vollwertig mit Beton präpariert ist.

25.8.09 15:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen